Schnapsbrunnenweg 2

Im Nachbardorf Sasbachwalden kann man neben der sportlichen Aktivität auch noch die lokalen Brände verkosten.

Mehr als zehn Schnapsbrunnen befinden sich auf der gesamten Gemarkung, so dass die Brunnen auf einen nördlichen (7 km) und einem südlichen (12 km) Rundwanderweg verteilt sind.

Durch diese Brunnen, die an schönen Aussichtspunkten gelegen sind, fließt ständig kaltes Bergquellwasser zur Kühlung der darin gelagerten Getränke. Und hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Hochprozentiges aus eigener Herstellung, wie Schnäpse, Liköre und Most.

Es ist aber auch an alle anderen Wanderer gedacht, die keinen Alkohlo mögen oder die Verkostung lieber auf einen anderen Zeitpunkt schieben wollen. Daher stehen alkoholfreie Getränke an den meisten Schnapsbrunnen bereit. Hier kann sich jeder Wanderer gegen einen kleinen Kostenbeitrag selbst bedienen und so erfrischt und gestärkt die Wanderung fortsetzen.

Wegbeschreibung:

  • Start am Schwimmbad-Parkplatz
  • Gehen Sie den Parkplatz hoch und am Minigolf-Platz entlang
  • Halten Sie sich rechts in Richtung der Straße „In den Höfen“
  • Dort biegen Sie nach rechts ab, überqueren die Landsraße und folgen der Beschilderung „Auf der Eck“
  • Nach einem Abstecher zum dortigen Schnapsbrunnen gehen Sie ein Stück zurück zum Grieseneck und biegen rechts ab Richtung Kestenhalde, Birkenhöf, Wolfersberg
  • Am Hagenberg finden Sie den nächsten Schnapsbrunnen mit toller Aussicht
  • Weiter geht es Richtung Schönbüch/Haus Peduzzi und von dort über „Hinterer Wasen“ und „Katzensteiner Hof“
  • Nun folgen wir der Beschilderung zum Brigittenschloss (Sandgrube). Unser Weg führt unterhalb der Burgruine weiter. Ein Abstecher zur Ruine mit ihrem herrlichen Ausblick ins Tal lohnt sich jedoch allemal
  • Zurück auf dem Weg wandern wir Richtung Schlossberg. Dort befindet sich der nächste Schnapsbrunnen
  • Nun geht es ständig bergab. Auf den Schildern lesen Sie Hörchenberg, Gaishöll-Wasserfälle.
  • Biegen Sie ab zum Schnapsbrunnen am Spinnerhof. Dort gibt es Einkehrmöglichkeiten.
  • Laufen Sie zur Straße, der L86, an der Landstraße entlang, am Naturpark-Augenblick-Aussichtspunkt Hörchenberg vorbei Richtung Steilisberg, Straubenhöfmühle. Beim Hof Wild (Schlafen im Weinfass) und oberhalb der Mühle können Sie wieder einen Schnapsbrunnen-Stopp einlegen
  • Anschließend wandern Sie einfach wieder am „Wilden Sasbach“ entlang bergab zurück zum Ausgangspunkt.

Link

error: Content is protected !!